1

Nächste Termine

19.11.2017 - 
25.11.2017 - 

1

05.03.2017 –  aus der Kategorie: Verbandsjugend

Ehrungen und Neuwahlen beim Jugendtag

Gleich drei "alte Hasen" verließen den Vorstand...

Zum Jugendtag, im Vereinsheim des ASV Petri Heil 04 Düsseldorf, begrüßte der Verbandsjugendvorsitzende Frank Kleinwächter, Bezirksjugendleiter, Jugendleiter und Gäste in Düsseldorf. Auch die Ehrenmitglieder Walter Sollbach und Heinrich Homann waren mit dabei.

Walter Sollbach begrüßte die Anwesenden und dankte den erschienenen für die Unterstützung der Jungend. Heinrich Homann dankte für die Einladung und begrüßte alle Anwesenden. Er freut sich immer, wenn er zu Jugendveranstaltungen eingeladen wird, da er sich mit der Verbandsjugend eng verbunden fühlt. Auch Bigi Maier bedankte sich für die Einladung und grüßte die Teilnehmer. Benedikt Heitmann überbrachte Grußworte vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe und wies auf die gute Jugendarbeit zwischen den Landesverbänden hin. Marion Meitzner begrüßte alle Teilnehmer des Jugendtages und berichtete aus Ihrem Aufgabenbereich und den Angeboten für die Jugendgruppen der Vereine. Sie dankte dem Verbandsjugendvorstand für die gute Zusammenarbeit. Frank Kleinwächter überbrachte Grüße vom Vorsitzenden des RhFV Reiner Gube, dem es aus gesundheitlichen Gründen leider nicht möglich war, den Jugendtag zu besuchen. Der Jugendtag übersendete ihm seine besten Genesungswünsche.

Nach einem ausführlichen Bericht über das vergangene Jahr, dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfung wurde der Vorstand entlastet.

Die anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft hatten in diesem Jahr ein besonderes Gewicht. Gleich drei „alte Hasen“ verließen den Vorstand und standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Vorsitzender Frank Kleinwächter, Schatzmeister Hanns Hönigs und der Referent für Umwelt und Gewässerfragen Uwe Ludwig. Vorsitzender Frank Kleinwächter war sich seiner Verantwortung für die Verbandsjugend aber bewusst und schlug einen Nachfolger für sein Amt vor. Zur Wahl stellte sich Egon Luettke, bereits seit Jahren stellv. Vorsitzender und in dieser Funktion maßgeblich an der Entwicklung innerhalb der Verbandsjugend der letzten Jahre beteiligt. Er wurde von der Versammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Verbandsjugend gewählt. Die weiteren Wahlen führten dazu, dass nicht alle, aber alle wichtigen Positionen entweder durch Bestätigung oder durch Neuwahl besetzt wurden.

Referent für Schriftführung wurde Jan Michel, Jugendschatzmeisterin Bigi Maier, Referent für Casting und Breitensport Rudi Bruthier, Referent für Schulung und Ausbildung Bernhard Schulz und das Referat für Umwelt und Gewässerfragen besetzt ein „Newcomer“ im Verband, Christian Moj.

Neben den Neuwahlen war die Ehrung verdienter Mitglieder ein Höhepunkt des Jugendtages.

Eine hohe Auszeichnung wurde beim Jugendtag des Rheinischen Fischereiverbandes an Frank Kleinwächter verliehen. Aus der Hand von RhFV Vorstandsmitglied Hanns Hönigs wurde er mit dem goldenen Ehrenzeichen des RhFV ausgezeichnet. Sein langjähriger Weggefährte Egon Luettke ließ es sich nicht nehmen, nach einer kleinen Laudatio, ebenfalls mit einer kleinen Überraschung aufzuwarten. Im Namen aller Kollegen überreichte er eine handgearbeitete, mit persönlicher Widmung versehene, Angelrute. Aber auch das langjährige Engagement von Uwe Ludwig und Hanns Hönigs wusste Luettke zu würdigen. Er dankte für den hohen persönlichen Einsatz, welchen beide der Verbandsjugend zur Verfügung stellten.

Alle drei Geehrten hatten sich mit hoher Identifikation in ihr Amt eingebracht. Nur so war es möglich, dem „Unternehmen“ Verbandsjugend einen Stellenwert zu geben, den Jugendliche und Jugendleiter gleichermaßen schätzen.

Aktuelles

13.11.2017

DAFV Pressemitteilung

EU-Kommission legt Vorschlag für ein generelles Aal-Fangverbot in Meeresgewässern vor


07.11.2017

Erstaunlicher Fang an der Kontrollstation in Buisdorf

150 Lachse - davon drei mit Telemetriesender


05.11.2017

Naturschutzwettbewerb 2016/2017

Aufruf zum Mitmachen


02.11.2017

Fließwasserfischen 2017 in der Eifelrur

die auf Ihrem Weg nach Holland gemächlich durch das Rurtal fließt


© 2017 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de