1

Nächste Termine

19.11.2017 - 
25.11.2017 - 

1

12.04.2017 –  aus der Kategorie: Verband
Von: Hanns Hönigs

Rotenburg (Wümme) und Osnabrück ziehen Entscheidung zurück

Nach einem wahren Shitstorm gegen die Entscheidungen der Bürgermeister - samt der unsäglichen Begründungen - wird Angeln nun doch wieder ins Ferienprogramm aufgenommen.

Der Schulterschluss vieler Angler und Politiker (nicht rotgrüner Couleur) in den sozialen Medien - Beteiligung quer durch die Republik - hat den SPD-Bürgermeister doch überzeugen können: Diskussionen über Angelverboten kann er nicht gewinnen!

Heute (am 12.04.2017) konnte man es sehen, wenn die Angler zusammenstehen, kann doch etwas bewegt werden. Das lässt für NRW hoffen: Wenn es drauf ankommt, eine Demo vor dem Düsseldorfer Landtag mit deutlich mehr Teilnehmern als bei den Jägern.

Nachtrag vom 13.04.2017 12:00 Uhr:

Ein deutlich angefressener Oberbürgermeister versucht sich mit einer Erklärung (hier)

Nachtrag vom 13.04.2017 18:00 Uhr:

Nach Rotenburg (Wümme) rudert auch der Bürgermeister von Osnabrück zurück.

Aktuelles

13.11.2017

DAFV Pressemitteilung

EU-Kommission legt Vorschlag für ein generelles Aal-Fangverbot in Meeresgewässern vor


07.11.2017

Erstaunlicher Fang an der Kontrollstation in Buisdorf

150 Lachse - davon drei mit Telemetriesender


05.11.2017

Naturschutzwettbewerb 2016/2017

Aufruf zum Mitmachen


02.11.2017

Fließwasserfischen 2017 in der Eifelrur

die auf Ihrem Weg nach Holland gemächlich durch das Rurtal fließt


© 2017 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de