1

Nächste Termine

15.02.2018 - 
18.02.2018 - 
28.04.2018 - 

1

02.07.2017 –  aus der Kategorie: Verband
Von: Verband

Fischerei und Aquakultur auf dem Münsterplatz in Bonn

Von Bayern bis NRW ein kulinarisches und buntes Programm.

Zum Deutschen Fischereitag präsentierte die Deutsche Aquakultur gemeinsam mit der Fischer- und Anglerjugend von Bayern bis NRW ein kulinarisches und buntes Programm.

In Verbindung zum Deutschen Fischereitag in Bonn hatte der Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. (RhFV) gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Binnenfischerei und Aquakultur e.V. (VDBA) die Jugendarbeit, die Freizeitfischerei sowie die Binnenfischerei und Aquakultur einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Persönlich standen der Präsident des VDBA, Bernhard Feneis und der Vorsitzende des RhFV Reiner Gube den interessierten Besuchern, die mit unterschiedlichsten Fragen an den gemeinschaftlichen Info- und Ausstellungsstand kamen, Rede und Antwort. Spontan wurde die Aktion unterstützt von Rainer Schiller, dem Präsidenten des Landesfischereiverbandes Bremen, sowie durch etliche Teilnehmer des Deutschen Fischereitages. U.a. auch durch Mitglieder der Kormorankommission und deren Vorsitzenden Stefan Jäger. Alle brachten sich mit enormen Fachwissen in das Geschehen am Info Stand, inmitten der Geburtsstadt Ludwig van Beethoven, ein.

Neben dem farbenfrohen Präsentationsstand der Jugend im Rheinischen Fischereiverband, waren es die aus Bayern mitgebrachten großen, teils künstlerisch gestaltete Karpfenexponate die zahlreiche Besucher anzog. Kompetent und ausführlich beantwortete der vom Landesfischereiverband Bayern angereiste Matthias Brunnhuber, alle Fragen zum Lebensmittel Fisch.

Den interessierten Gästen des auffälligen Standes, der mitten im pulsierendem Leben der Stadt Bonn positioniert war, wurden nicht nur alle fischereilichen Fragen beantwortet, sondern von Birgit Meier (Gewässerfragen RhFV), Frank Kleinwächter (2.Vorsitzender RhFV), Marion Meitzner (Stiftung für Gewässerschutz und Wanderfische NRW) und Egon Luettke (Verbandsjugendleiter RhFV) auch feinste Forellenhäppchen gereicht.

Alles in Allem, eine großartige Veranstaltung, um Bürgerrinnen und Bürgern etwas über unsere große Leidenschaft zur Fischerei, näher bringen zu können. Das große Interesse und die vielen Fragen der Besucher, haben uns bestätigt, auf diesem Weg zu bleiben. Dafür auch ein großes Danke an die Menschen in Bonn und anderswo, so Reiner Gube, Vorsitzender des Rheinischen Fischereiverbandes von 1880 e.V.

Mit Petri Heil

Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

Aktuelles

20.12.2017

200 neue Petrijünger im Kreis Kleve

An den vier Standorten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern werden halbjährig oder jährlich...


19.12.2017

Leitfaden für Gewässerwarte

IGB - Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei


19.12.2017

Fische küsst man nicht -

Ermittlungsverfahren gegen Fliegenfischer eingestellt


17.12.2017

Info 4-2017 steht zum Download bereit

Die Informationsschrift für den Angler


© 2018 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de