1

Nächste Termine

19.11.2017 - 
25.11.2017 - 

1

10.10.2017 –  aus der Kategorie: Rhein-Ruhr
Von: Eva Rohmann

Bezirk Rhein-Ruhr

Die Stimmung hätte nicht besser sein können beim traditionellen Treffen am Erntedanksonntag.

Großen Zuspruch fand die jährlich stattfindende Erntedankveranstaltung im Bezirk Rhein-Ruhr. 65 Personen aus 9 Bezirksvereinen hatten sich für die traditionelle Veranstaltung angemeldet. Vielleicht lag es aber am miserablen Wetter des Vortages, dass sich von den 65 gemeldeten Teilnehmern am Sonntagmorgen nur 54 Anglerinnen und Angler, um 7.30 am DLRG-Heim in Oberhausen trafen. Für die anwesenden Angler aber hatte Petrus einsehen, denn von Minute zu Minute wurde das Wetter besser und es wurde ein schöner, sonniger Herbsttag.

Viele der Teilnehmer nutzten diese Veranstaltung um sich mit Freunden und Bekannten, nicht nur beim Angeln zu treffen, sondern auch um sich beim Zielwerfen zu messen. Andere versuchten am frühen Morgen zuerst ihr Glück beim Fischen um dann später beim Zielwerfen auf zwei Arenbergtücher, auf dem Gelände der DLRG, die Mitte der Scheibe zu treffen. Kaffee und andere Getränke konnten wie immer zu Kleinstpreisen im DLRG Heim gekauft werden.

Beim Zielwerfen hatte diesmal der AC Kettwig die Nase vorn. Sieger bei den Jugendlichen war Steven Schlupkotten und Dirk Tauber bei den Erwachsenen.

Bei den Damen siegte Jutta Motzek vom FV Essen-Werden. 

Fischerkönig 2017 des Bezirks Rhein-Ruhr, mit dem schwersten Fisch wurde Stefan Findeis vom FV Mülheim, Oberhausen. Den Wanderpokal, „Fischerkönig Bezirk Rhein-Ruhr“, seit 1999 wird er verliehen, konnte auch diesmal keiner „endgültig“ in Besitz nehmen. Bisher hat es noch niemand geschafft, dreimal den schwersten Fisch an Land zu ziehen.

Die Stimmung am Kanal und auf dem DLRG Gelände hätte nicht besser sein können. Es wurde gescherzt, gelacht, geflunkert oder das übliche Anglerlatein verbreitet. Anschließend, bei einem gemeinsamen Essen im Hause der DRLG Oberhausen wurde noch viel über die verpassenden Chancen diskutiert. Als Erinnerung erhielten die besten Werfer einen Pokal und jeder Teilnehmer eine Erinnerungsgabe.

Auf allgemeinen Wunsch wurde schon für 2018 reserviert.

Aktuelles

13.11.2017

DAFV Pressemitteilung

EU-Kommission legt Vorschlag für ein generelles Aal-Fangverbot in Meeresgewässern vor


07.11.2017

Erstaunlicher Fang an der Kontrollstation in Buisdorf

150 Lachse - davon drei mit Telemetriesender


05.11.2017

Naturschutzwettbewerb 2016/2017

Aufruf zum Mitmachen


02.11.2017

Fließwasserfischen 2017 in der Eifelrur

die auf Ihrem Weg nach Holland gemächlich durch das Rurtal fließt


© 2017 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de