1

Nächste Termine

15.02.2018 - 
18.02.2018 - 
28.04.2018 - 

1

22.10.2011 –  aus der Kategorie: Bonn, Verband
Von: domröse

Bezirks-Gemeinschaftsfischen am Rhein

Der Bezirk Bonn im Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. hat am 25. September 2011 ein Gemeinschaftsfischen am Rhein durchgeführt.

Bezirksvorsitzender Horst Ceulaers überreicht die Siegerurkunde an Martin Koenen

Die Angler trafen sich am Sonntag um 7.00 Uhr am Vereinsheim des FV Hersel, das direkt am Rhein liegt,  um in diesem Bereich auch zu angeln. 17 Angler aus verschiedenen Vereinen des Bezirks setzten ihre anglerischen Erfahrungen, ihr Geschick und ihr Anglerglück ein, um möglichst einen großen Fisch an den Haken zu bekommen und sicher zu landen. Die Angler konnten sich an einem strahlend blauen Himmel und sommerlichen Spätherbsttemperaturen erfreuen. Weniger erfreulich waren die Fangergebnisse. Nur einem Angler ging ein Fisch an den Haken. Es war eine Barbe mit einem Gewicht von 1200 Gramm. Dem glückliche Fänger, Willi Diefenthal vom FV Hersel, händigte der Bezirksvorsitzende Horst Ceulaers einen Pokal und eine Urkunde aus, mit denen sein Erfolg belohnt und gewürdigt wurde. Auch die übrigen Angler erhielten zur Erinnerung an ihre Teilnahme eine Erinnerungsgabe und eine Urkunde.

Nach dem Fischen stärkten sich die Angler mit einem Imbiss, um sich dann in einem zweiten Durchgang im Casting zu messen. Durchgeführt wurde die „Disziplin 3 – Gewicht Präzision“ in einer vereinfachten Form. Jeder Teilnehmer hatte nach 3 Übungswürfen 2 mal 3 Würfe, die gewertet wurden. Den ersten Platz errang Martin Koenen vom ASV Rheidt, den zweiten Platz belegte Dieter Busch vom FV Hersel vor Martin Dietz vom FV Hersel. Den drei Bestplatzierten händigte Bezirksvorsitzender Horst Ceulaers eine Urkunde aus.

Der Bezirksvorstand bedankt sich beim FV Hersel, dass er sein schönes Vereinsheim für das Gemeinschaftsfischen und das Casting zur Verfügung gestellt hat. Ein besonderer Dank gilt auch dem Vorstandsmitglied des Bezirks Bonn, Richard Zolper, der diese Veranstaltung maßgeblich organisiert hat.

Aktuelles

20.12.2017

200 neue Petrijünger im Kreis Kleve

An den vier Standorten Kleve, Emmerich, Goch und Geldern werden halbjährig oder jährlich...


19.12.2017

Leitfaden für Gewässerwarte

IGB - Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei


19.12.2017

Fische küsst man nicht -

Ermittlungsverfahren gegen Fliegenfischer eingestellt


17.12.2017

Info 4-2017 steht zum Download bereit

Die Informationsschrift für den Angler


© 2018 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de