Gewässeruntersuchung zur fischereilichen Ertragswertbestimmung

Vorbereitung einer Messsonde

Im Verbandsgebiet des Rheinischen Fischereiverbandes wurden seit 2003 insgesamt 58 Gewässer auf ihre chemischen, biologischen und fischereirelevanten Parameter untersucht. Hauptsächlich handelte es sich dabei um ehemalige Abgrabungsgewässer der Kiesindustrie, sogenannte Baggerseen oder Baggerlöcher. Aber auch einige alte Rheinarme oder Seen in Braunkohletagebaugebieten wurden schon in das Untersuchungsprogramm aufgenommen.

Die Untersuchungsergebnisse werden inzwischen von allen Fachbehörden anerkannt und den teilnehmenden Vereinen können in der Regel fundierte Erkenntnisse über ihre zu bewirtschaftenden Gewässer übergeben werden.

Durch Förderung des Projektes durch den Rheinischen Fischereiverband und aus der Fischereiabgabe des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt der Eigenanteil des Vereins zum Beispiel für ein Gewässer bis 5 Hektar Fläche (bei max. 50 Kilometer Entfernung von Moers) ca. 660,- EUR. Für größere Gewässer und bei weiterer Anreise sind moderate Aufpreise zu entrichten. Vereine überweisen den Eigenanteil in 2 Raten, nämlich bei Vertragsabschluss und nach Vorstellung des Abschlussberichtes.

Interessenten wenden sich bitte an unsere Geschäftsstelle in Siegburg. Insgesamt können für den Projektbeginn im Sommer (Ende der Untersuchungen und Vorstellung des Abschlussberichtes ist dann der Sommer des Folgejahres) bis zu 12 Gewässer angenommen werden. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird die Planung für die Gewässeruntersuchungen jeweils im März abgeschlossen. Ende Februar ist somit der letztmögliche Anmeldetermin.

Die detaillierte Beschreibung des Untersuchungsumfanges steht unten zum Download bereit (Dateigröße 0,5 MB)

Aktuelles

23.08.2016

Filmbeitrag: Exakt - Die Story Machtpoker um Fisch - Millionenhobby Angeln

Am Mittwoch, 24.08.2016 um 20:45 Uhr kommt auf MDR ein Beitrag über unser schönes Hobby. Der Film...


Kategorie:

Verband
21.08.2016

Verbandsjugendzeltlager 2016

Ein Zeltlager ohne Regen? Das erlebt man selten!


Kategorie:

Verbandsjugend
18.08.2016

Tag der Fische 2016

Auch in diesem Jahr feiert der Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. am 22. August den Tag der...


Kategorie:

Verband
16.08.2016

Karikatur: Wie weit darf Angeln gehen?

In Deutschland und den Niederlanden gibt es verschiedene Gesetze beim Fischfang…


Kategorie:

Verband
© 2016 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de