Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Kormoran oder Fische ?

Für beide muss im Kreis Heinsberg Platz sein.

Heinsberg: Der in Nordrhein-Westfalen früher fast ausgestorbene Kormoran, der sich von Fischen (überwiegend von Äschen) ernährt, hat nach erfolgreichen Schutzmaßnahmen wieder Bestände von mehreren tausend Paaren. Auch im Kreis Heinsberg ist der markante, schwarz gefiederte Vogel zahlreich vertreten.

 

So erfreulich diese gelungene Maßnahme des Artenschutzes ist, sie hat auch eine Kehrseite. Kreisfischereiberater Herbert Kloth und Kreisjagdberater Helmut Beumers sind sich einig: Die Äsche muss ebenso im Kreis leben können wie der Kormoran. Dazu muss der Kormoran in vertretbaren Beständen gehalten werden.

 

Dies ermöglicht nun eine neue Rechtsverordnung der Landesregierung, die so genannte Kormoran-Verordnung. Danach ist unter bestimmten Voraussetzungen vom 16. September bis 15. Februar der Abschuss des Kormorans erlaubt. Damit das angestrebte Gleichgewicht von Kormoran und Fischbeständen gewahrt bleibt, wollen Angler und Fischer gemeinsam mit den Jägern im Kreis Heinsberg unter Mitwirkung des Kreises Heinsberg diese verantwortungsvolle Aufgabe meistern. In einem ersten Fachgespräch unter Leitung der Kreisverwaltung im Kreishaus Heinsberg wurde die neue Rechtslage besprochen. Nach weiteren Gesprächen sollen dann konkrete Absprachen zwischen Anglern und Jägern formuliert und umgesetzt werden.

 

Angler und Jäger wollen im Kreis Heinsberg als Naturfreunde für die nachhaltige Sicherung einer ökologisch stabilen und artenreichen Tierwelt eintreten. Unter dieser Maxime freuen sich Angler und Fischer, in den Gewässern des Kreises eine vielfältige Fischfauna vorweisen und für alle Bürger nachhaltig sichern zu können.

 

Mit weiter wachsenden Kormoranbeständen kann dies aber nicht gewährleistet werden. Der hohe Nahrungsbedarf der eleganten Fischfresser hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass die mittlere Altersklasse bei den Äschen fast völlig fehlt. Gerade im mittleren Alter sind Äschen leichte Beute des Kormorans, sehr zum Verdruss der Fischer, die mit hohem Aufwand zum Erhalt der Äschen beitragen wollen.

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.