50. „Aktion sauberes Ruhrufer“ – das große „Jubiläumssaubermachen“

Der Sport-Angler-Verein Oberhausen-Lirich e.V. war, wie jedes Jahr, sehr stark vertreten. 35 Mitglieder, deren Angehörigen und Freunde machten mit.

Am 7. März 2020 morgens ab 8.00 Uhr trafen sich die 19 Mitgliedsvereine der IG Untere Ruhr mit fast 250 Anglern, um an allen Gewässerabschnitten der Unteren Ruhr, zwischen Kettwig und Duisburg, ihren jeweiligen Streckenabschnitt zu säubern.

Das Teilstück des S.A.V. Oberhausen-Lirich e.V. war in diesem Jahr das rechte Ufer der Ruhrwasserstraße von der Raffelbergbrücke bis zur Spitze der alten Ruhr.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde mit viel Elan Müll gesammelt, dieses machte nicht nur den Anglern, sondern besonders auch dem Nachwuchs richtig viel Spaß. Mit Erstaunen wurde festgestellt, dass unser Uferabschnitt doch recht sauber war, sodass wir die Säuberungsaktivitäten auf den ganzen Kolkerhofweg ausgeweitet haben.

Nach getaner “Arbeit“ trafen sich alle Teilnehmer zu einer Jubiläumsveranstaltung der IG unteren Ruhr in der „Alten Dreherei“ in Mülheim. Viele Ehrengäste wurden begrüßt, ein Shanty-Chor zeigte sein Können, warme und kalte Getränke wurden ausgeschenkt und ein tolles Büffet, mit gegrillter Wildschweinkeule, sorgte für eine tolle Stimmung und zufriedene Angler.

Keiner ahnte zu diesem Zeitpunkt, dass diese tolle Veranstaltung erstmal die letzte war, bevor der Corona-Virus die beginnende Angelsaison und alle anderen Aktivitäten lahm legte.

Wir hoffen und wünschen uns, dass alle gesund bleiben und wir uns bald wieder unserem Hobby widmen können.

Ein herzliches Petri Heil
Eva Rohmann
Vorsitzende

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.