Liebe Angelfreunde,

wir haben die Nachricht erhalten, alle sozialen Kontakte zu vermeiden und abzusagen, was nicht zwingend notwendig ist.

Die Bezirksversammlung findet deshalb nicht statt. Bitte informiert eure Vorstandskollegen. Der Bezirk wird sich melden, wenn absehbar ist, wie sich die Lage entwickelt hat.

In der Hoffnung, dass wir alle gesund durch diese schweren Tage kommen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und Petri Heil

Reiner Gube

 

 

Petri Heil und willkommen im Bezirk Grenzland. 

 

 

Der Bezirk Grenzland hat in seinem Bereich 55 Vereine mit rund 4500 Anglerinnen und Anglern zu betreuen. Die Niers Fischereige-nossenschaft ist als Einzelmitglied ebenfalls dem Bezirk zugehörig. 

 

Überwiegend wird der Fischfang und die Fischhege in Baggerseen ausgeübt. Einige Vereine haben auch Fließwasserstrecken in Nette, Niers und Schwalm anpachten können.

 

Der Bezirk Grenzland hat wie sonst kaum ein Bezirk mit fünf verschiedenen Unteren Fischereibehörden zu tun. Gleiches gilt daher auch für die Unteren Lanschaftsbehörden. Das ist, wie man Allerorts weiss, nicht immer ganz einfach.

 

Für die Fischerprüfung werden in den Kommunen Krefeld, Mönchengladbach und Viersen jeweils im Frühjahr und Herbst Vorberetungslehrgänge durchgeführt. Die Termine sind zu gegebener Zeit auf unserer Hompage einzusehen.

 

Desweiteren ist der Bezirk für die Lagerverwaltung des Verbandes zuständig, hier ist eine Vielzahl von Gerätschaften vorhanden. Auch wird die Jugendarbeit und die Gemeinschaftsfischerei nicht vernachlässigt.

 

Ansprechpartner: Reiner Gube                                              

Aktuelles

Das Angeln findet statt beim ASV "Petri Heil" Goch

Müll vom Uferrandstreifen landet im Fluß

Neuwahlen beim Fischereiverband

Terminplanung Bezirk Grenzland

Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.